Glossar: ASTRA Glossar / H


HEVC

Starke Kompression bei starker Qualität

Wer zukünftig mit seinem Fernsehen Inhalte in Ultra HD Qualität empfangen will, benötigt nicht nur einen UHD-fähiges TV-Gerät, sondern auch einen integrierten HEVC-Dekodierer. Denn HEVC (High Efficiency Video Coding) ist der neuer Standard zum Kodieren von Videos. Im Gegensatz zum Vorgänger H.264 erreicht HEVC, auch bekannt als H.265, eine rund 50 % stärkere Kompression der Bandbreite bei gleichbleibender Qualität.

Damit schafft HEVC eine wichtige technische Voraussetzung für die Übertragung von Inhalten im neuen hochauflösenden Ultra HD Format: UHD-Inhalte können so in bester Qualität mit einer Datenrate von rund 20Mbit/s über Satellit ausgestrahlt werden. Dass das heute schon möglich ist, zeigten Astra Satellitenfernsehen und SES im April 2014 bei der weltweit ersten UHD-Live-Übertragung im neuen HEVC-Standard.

zur Glossarübersicht

 


HDCP 2.2

Kopierschutzverfahren

HDCP 2.2 (High-bandwidth Digital Content Protection) ist ein Verschlüsselungssystem, das die geschützte Übertragung von AV-Inhalten ermöglicht. Dabei stellt HDCP 2.2 nicht nur einen Kopierschutz dar, sondern verhindert auch die Wiedergabe auf nicht lizensierten Geräten. Wer sein Heimkino-Equipment schon jetzt auf das neue Ultra HD Fernsehen ausrichten möchte, um zu den Ersten zu gehören, die zukünftig über Astra Satellitenfernsehen in HD-Qualität fernsehen, sollte bei der Anschaffung darauf achten, dass das TV-Gerät HDCP 2.2 unterstützt – ansonsten könnte der Bildschirm schwarz bleiben.

zur Glossarübersicht

 


HDMI 2.0

Der Anschluss für Ultra HD

HDMI (High Definition Multimedia Interface) wurde 2003 als Standardschnittstelle für die volldigitale AV-Übertragung eingeführt, beispielsweise für den Anschluss von Receivern, Blu-ray-Playern oder Spielkonsolen an den Fernseher. Im Gegensatz zur Vorgängerversion HDMI 1.4 überträgt HDMI 2.0 Ultra HD Material mit einer Datenrate von 18 Gbit/s und bis zu 60 Bildern pro Sekunde (60 Hz), was zum Beispiel bei Live-Sport-Übertragungen für ein ruckelfreies Bild sorgt. HDMI 2.0 ist komplett rückwärtskompatibel, überträgt also auch 24, 25 und 30 Hz anstandslos. Um zukünftig über Astra Satellitenfernsehen Inhalte in hochauflösender Ultra HD Qualität abzuspielen, benötigen Sie einen Fernseher mit HDMI 2.0-Anschluss.

zur Glossarübersicht

 


HDTV

High Definition Television ist ein Sammelbegriff, der eine Reihe von Fernsehnormen bezeichnet, die sich gegenüber dem herkömmlichem Fernsehen durch eine erhöhte vertikale, horizontale und/oder temporale Auflösung auszeichnen. HDTV gewährleistet hochauflösende TV-Qualität, die statt der herkömmlichen 575 mal 720 mindestens 720 mal 1280 Bildpunkte bietet.

Mehr zum Thema HDTV über Satellit.

zur Glossarübersicht

 


HDTV-Kanäle

HDTV via Astra: Rund 80 HDTV-Kanäle stehen für Sie zum Empfang bereit

High Definition Fernsehen, kurz HDTV, ist für anspruchsvolle TV-Fans aktuell die Technologie, mit der sich das Kino ins eigene Wohnzimmer holen lässt. HDTV-Kanäle überzeugen mit einer Bildauflösung von 1920 x 1080 Pixeln, was einer bis zu fünfmal höheren Auflösung gegenüber dem PAL-Standard entspricht. So werden Bilder auf HDTV-Kanälen in einer Ausstrahlungsqualität gesendet, wie sie sonst nur im Kino zu erleben ist.

In Deutschland gibt es via Astra bereits ein attraktives HDTV-Angebot: Astra, Europas führender Satellitenbetreiber, ist mit einem Angebot von derzeit rund 80 HDTV-Kanälen die attraktivste und reichweitenstärkste Infrastruktur für hochauflösendes Fernsehen. Unter den HDTV-Kanälen, die Sie via Astra Satellit über 19,2 Grad Ost europaweit empfangen können, ist praktisch jedes Genre vertreten. Über Astra empfangen Sie unter anderem HDTV-Kanäle wie Premiere HD und Discovery HD, aber auch Free-HDTV-Sender wie Arte HD und Anixe HD. Und mit dem HD-Regelbetrieb der Öffentlich-Rechtlichen im Jahr 2010 wird die Anzahl der in Deutschland frei empfangbaren HDTV-Kanäle weiter steigen.

Wer sich ausführlich über die via Astra empfangbaren HDTV-Kanäle informieren möchte, findet auf der Astra Homepage www.astra.de eine aktuelle Übersicht über alle verfügbaren HDTV-Kanäle sowie nützliche Hintergrundinformationen zum Thema HDTV.

Erfahren Sie hier mehr über HDTV.

zur Glossarübersicht

 


HDTV Receiver

Fernsehen höchster Qualität mit einem HDTV Receiver

Astra ist die marktführende Infrastruktur für Satellitenempfang mit einem aktuellen Angebot von rund 80 HDTV-Kanälen, die über die Astra Satellitenflotte europaweit ausgestrahlt werden. Wenn auch Sie die brillante Bildqualität von HDTV genießen möchten, ist Astra Ihr Partner: Wir liefern die Infrastruktur für eine Fernsehtechnologie, die sich schon bald als das Fernsehen der Zukunft durchgesetzt haben wird. Alles, was Sie als Fernsehzuschauer für den Empfang von HDTV-Kanälen benötigen, sind ein HD-tauglicher Fernsehapparat – diesen erkennen Sie an der Kennzeichnung mit dem HD ready-Logo – und ein HDTV-Receiver. Der HDTV-Receiver spielt eine zentrale Rolle für die Ausstrahlung von Programmen in HD-Qualität: Der HDTV-Receiver wandelt die HDTV-Signale des Satelliten in Audio- und Video-Signale um und leitet diese an Ihren Fernseher weiter. Das Ergebnis ist eine bislang unerreichte Bildqualität, die Fernsehen zu einem echten Hochgenuss macht.

Auf www.astra.de erfahren Sie alles Wissenswerte über HDTV-Receiver. Außerdem finden Sie in der Händlersuche schnell und einfach einen Fachhändler in Ihrer Nähe, der Sie bei der Auswahl eines für Sie geeigneten HDTV-Receivers kompetent beraten wird.

Erfahren Sie hier mehr über HDTV.

zur Glossarübersicht

 


High Band

Das für Satellitenübertragung verwendete Frequenzband von 11,70 GHz bis 12,75 GHz. Das ASTRA-Satellitensystem nutzt diesen Bereich ausschließlich für die Übertragung digitaler Programme und Dienste.

zur Glossarübersicht