Glossar: T


TCP

Abkürzung für Transmission Control Protocol (Übertragungsprotokoll). Das TCP ist eines der wichtigsten Protokolle in TCP/IP-Netzwerken. Während das Netzprotokoll (IP) nur mit Datenpaketen arbeitet, ermöglicht das Übertragungsprotokoll (TCP) zwei Hosts, eine Verbindung herzustellen und Datenströme auszutauschen. Das Übertragungsprotokoll garantiert die Zustellung der Daten und stellt sicher, daß die Datenpakete in derselben Reihenfolge ankommen, in der sie losgeschickt wurden.

Mehr zum Thema Internet per Satellit.


TCP/IP

Akronym für Transmission Control Protocol / Internet Protocol. Eine Folge von Kommunikationsprotokollen, mit denen Hosts miteinander verbunden werden. Das TCP/IP verwendet unterschiedliche Protokolle; die beiden wichtigsten sind das TCP (Übertragungsprotokoll) und das IP (Netzprotokoll). Das TCP/IP ist in das UNIX-Betriebssystem eingebaut und wird vom Internet verwendet. Es ist heute der Standard für die Datenübertragung über Netzwerke. Sogar Netzwerkbetriebssysteme, die über eigene Protokolle verfügen, stützen das TCP/IP.

Mehr zum Thema Internet per Satellit.


Terrestrische Verbreitung

Übertragung mittels bodenstationierter Transmitter im Gegensatz zu Satelliten- und Kabelübertragung. Analoge Fernsehprogramme wurden zunächst über terrestrische Verbindungen gesendet.

Mehr zum Thema HDTV über Satellit.


Tonunterträger

Die Tonkanäle, auch als Tonunterträger bezeichnet, stellen auf den Frequenzen 7,02 MHz und 7,20 MHz den analogen Fernsehton zur Verfügung. Über weitere Tonunterträger, z. B. 7,38 MHz, 7,56 MHz, 7,74 MHz, 7,92 MHz, 8,10 MHz und 8,28 MHz werden analoge Radioprogramme übertragen.

Mehr zum Thema Satellitenradio.


Transponder

Technische Einheit in einem Satelliten, das das von einer Bodensendestation ausgestrahlte Programm aufnimmt, es verstärkt, die Polarisierung ändert und es auf einer anderen Frequenz wieder zur Erde zurücksendet.

Mehr zum Thema HDTV über Satellit.


Transport Stream

Der vor der Übertragung von Signalen durch die Kombination von optischen und akustischen Signalen sowie Datenströmen gebildete Bit-Strom. Er besteht aus Datenpaketen mit einer festen Länge von 188 Bytes Daten.

Mehr zum Thema Internet per Satellit.


Travelling-Wave-Tube

Travelling-Wave-Tube Amplifier (TWTA - Wanderfeldröhre). Der Hochfrequenzverstärker ist das wichtigste Teil eines Satelliten. Er verstärkt das Signal, bevor es zurück zur Erde gesendet wird. Je ein Transmitter ist an jeweils einen Transponder gekoppelt und bestimmt die vefügbare Radiofrequenzkommunikationsleistung.

Mehr zum Thema HDTV über Satellit.


Triple Play

ist in der Telekommunikation seit etwa 2005 ein Marketingbegriff für das gebündelte Anbieten der drei Dienste Fernsehen, (IP-)Telefonie und Internet. Allgemein werden damit auch Elektronikkomponenten bezeichnet, die gleichzeitig Audio, Video und Daten verarbeiten (können).

Mehr zum Thema HDTV über Satellit.


TWT

Wanderfeldröhre: Hauptbestandteil eines Transponders.

Weitere Informationen finden Sie über die ASTRA Homepage.