a.tv und Franken Fernsehen: Lokalprogramme neu als 24-Stunden-Regionalsender ab 30. April 2012 bei ASTRA

Unterföhring, 25. April 2012. Mehr digitale Fernsehvielfalt auf der ASTRA Orbitalposition 19,2 Grad Ost dank Analogabschaltung: Im Lauf des 30. April 2012 starten die beiden Lokalfernsehprogramme a.tv aus Augsburg und Franken Fernsehen aus Nürnberg als eigenständige 24-Stunden-Regionalsender. Die beiden Sender nutzen für den Ausbau ihres Angebots ASTRA-Transponderkapazität, die durch die Abschaltung des analogen Satellitenfernsehens in Deutschland frei wird.

Wolfgang Elsäßer, Geschäftsführer ASTRA Deutschland: „Der Start der beiden neuen Regionalsender im Zuge der Analogabschaltung ist ein gutes Beispiel für die Vorzüge des digitalen Satellitenempfangs. Lokale Sender können ein bundesweites Publikum erreichen und die Zuschauer bekommen mehr Programme in besserer Qualität – ohne monatliche Anschlussgebühren.“

Die beiden neuen 24-Stunden-Sender sowie die Lokal-TV-Programme von ONTV, FRANKEN SAT, LOKAL SAT und mütv/RFO sind ab dem 30. April via Satellit über neue Sendeplätze zu empfangen. (Satellit ASTRA 1M; Transponder 21; 11,52325 GHz; horizontal; 22.0 MSymb/s; FEC 5/6). Für den Empfang ist ein Sendersuchlauf nötig, der sich in der Regel bequem per Fernbedienung des Satellitenreceivers durchführen lässt.