Satellitenfernsehen in Deutschland seit heute komplett digital

Unterföhring, 30. April 2012. Heute Morgen um 3.00 Uhr sind die verbliebenen analogen Satellitenprogramme in Deutschland planmäßig abgeschaltet worden. 23 Jahre nach dem Start der Ausstrahlung analoger TV-Sender über ASTRA endete damit ein Kapitel der deutschen Fernsehgeschichte. Ab sofort gibt es Satellitenfernsehen in Deutschland nur noch digital. Kurz nach der Abschaltung der analogen Sender gingen zehn Programme im digitalen Zukunftsstandard HDTV auf Sendung, zwei weitere werden morgen folgen. Insgesamt steigt die Zahl der deutschen TV-Programme, die über ASTRA digital empfangbar sind, auf über 280. Hinzu kommen rund 100 digitale Radio-Programme mit einem Klang in CD-Qualität. Und die beste Nachricht: Satellitenempfang über ASTRA bleibt auch im digitalen Zeitalter grundsätzlich kostenlos. Anders als bei Kabel oder Internet-TV zahlt der Zuschauer keine monatlichen Gebühren für den Empfang. Informationen zum Programmangebot über ASTRA und einen ausführlichen TV-Guide gibt es im Internet unter www.astra.de.

Wolfgang Elsäßer, Geschäftsführer der ASTRA Deutschland GmbH: „Mehr Vielfalt und eine bessere Bild- und Tonqualität sind die wichtigsten Argumente für den digitalen Fernsehempfang via Satellit. Zusätzliche Angebote wie elektronische Programmführer und interaktive Anwendungen erhöhen den Fernsehkomfort. 100 Prozent digitales Satellitenfernsehen in Deutschland bedeutet 100 Prozent Fernsehgenuss für alle – deutschlandweit und ohne monatliche Grundgebühr. Seine Stärken als führender TVVerbreitungsweg in Deutschland spielt der Satellit besonders im Bereich des hochauflösenden Fernsehens HDTV aus.“

Das Ende der analogen TV-Übertragung schafft Platz für mehr Fernsehen im hochauflösenden Zukunftsstandard HDTV: Zehn neue HD-Programme sind seit heute Morgen auf Sendung, die über Satellit bundesweit ohne weitere Kosten empfangen werden können. Es handelt sich um die Sender 3sat HD, BR HD, KI.KA HD, NDR HD, PHOENIX HD, SWR HD, WDR HD, ZDFinfokanal HD, ZDF.kultur HD und ZDFneo HD. Am 1. Mai folgen mit SUPER RTL HD und DMAX HD die Sender Nummer 13 und 14 im HD+ Angebot, das über Satellit exklusiv die HD-Programme der wichtigsten Free-TVSender bietet. Insgesamt sind damit seit heute über 50 deutschsprachige HD-Kanäle über ASTRA Satellit zu empfangen. Die Sender ARD HD und arte HD haben heute Nacht ihren Programmplatz gewechselt. ASTRA empfiehlt daher allen Besitzern eines SAT-HDReceivers und eines HD-Flachbildfernsehers mit eingebautem Empfangsteil, heute einen Sendersuchlauf durchzuführen.

Stiftung Warentest empfiehlt Satellitenempfang

Satellitenempfang über ASTRA ist anderen Verbreitungswegen in puncto Vielfalt und Preis-Leistung überlegen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der Stiftung Warentest, die in der Februar-Ausgabe der Zeitschrift „test“ veröffentlicht wurde. Insgesamt acht digitale TV-Anbieter hat die unabhängige Verbraucherorganisation insbesondere mit Blick auf das Angebot im hochauflösenden Fernsehen untersucht. Neben ASTRA wurden vier große Kabelgesellschaften und drei Internet-TV-Anbieter unter die Lupe genommen. Die Empfehlung von Stiftung Warentest: HD-Empfang über Satellit. ASTRA überzeuge durch eine riesige Programmvielfalt in Standard- und hoher Auflösung, keine monatlichen Gebühren und eine breite Auswahl moderner Empfänger. Im Gegensatz dazu fallen beim Kabel monatliche Basisgebühren von bis zu 18,90 Euro und Zusatzkosten für HD-Pakete von bis zu 20 Euro an. DVB-T überträgt überhaupt kein HDFernsehen.