Jubiläum für hochauflösendes Fernsehen: Jetzt 75 HD-Sender in deutscher Sprache auf ASTRA verfügbar

´Unterföhring, 5. Dezember 2013. Seit heute sind die „Dritten“ Fernsehprogramme MDR, hr und rbb bundesweit in HD-Qualität über ASTRA 19,2 Ost frei zu empfangen. Parallel dazu gehen die ARD-Digitalkanäle EinsPlus HD und tagesschau24 HD auf Sendung. Damit sind erstmals nahezu alle öffentlich-rechtlichen Programme in HD-Qualität bundesweit über Satellit verfügbar. Die Ausstrahlung in HDTV bringt den Zuschauern gestochen scharfe Bilder, mehr Farbbrillanz und beste Tonqualität in die Wohnzimmer. Bereits Anfang Dezember ist Bibel TV HD auf ASTRA gestartet. Mit diesen Neuaufschaltungen im Dezember steigt die Zahl der über ASTRA in HD-Qualität erhältlichen Sender auf insgesamt 75.

Wolfgang Elsäßer, Geschäftsführer ASTRA Deutschland. „Wir freuen uns sehr über den Start der neuen HD-Sender. Das bringt nochmals zusätzliche Impulse für die ohnehin schon hervorragende Entwicklung von HDTV in Deutschland. Mit den frei empfangbaren HD-Sendern, dem Angebot von HD+ sowie den HD-Programmen von Sky Deutschland verfügen wir über ein sehr breites und attraktives und HD-Angebot. Das war ein wesentlicher Baustein für den Erfolg des Satellitenempfangs in den letzten Jahren. Daran möchten wir natürlich weiter anknüpfen. Wir sind zuversichtlich, dass wir mittelfristig mehr als 100 deutschsprachige HD-Sender über ASTRA 19,2 übertragen werden.“

Die Anzahl der HD-Sender in deutscher Sprache, die über ASTRA 19,2 Ost zu empfangen sind, ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Anfang 2010 gab es nur 13 deutschsprachige HD-Sender über ASTRA, Anfang 2011 waren es 26. Damit hat sich die Zahl der verfügbaren Sender in HD-Qualität in rund drei Jahren fast verdreifacht. Auch die Nachfrage nach Inhalten in HD steigt in Deutschland seit Jahren: Besonders beliebt sind HD-Inhalte in Haushalten mit Satellitenempfang. Hier nutzten Ende 2012 bereits 44 Prozent oder rund acht Millionen Haushalte Fernsehprogramme in HD-Qualität.

Hinweis: Die Transponderdaten (Sendefrequenzen) für den Satellitenempfang der neuen öffentlich-rechtlichen HD-Programme sind unter www.ard-digital.de als PDF-Datei zum Download verfügbar.