Anwendung von SAT-IP


Hier erhalten Sie Informationen zur Nutzung von SAT-IP in Ihrem Haushalt


Basis-Ausstattung

Satellitenanschluss
Empfang der vom Satelliten ausgestrahlten Fernsehsignale über eine Antennenanlage.

SAT-IP-Converter
Er wird mit dem Satellitenanschluss verbunden und »übersetzt« die empfangenen Fernsehsignale in die IP-Welt für die Nutzung auf den Endgeräten.

Router
Schließen Sie den SAT-IP-Converter an Ihren Internet-Router an. Er verteilt die IP-Signale in die verfügbaren Netzwerke (WLAN, Ethernet, Powerline), ohne dass eine Internetverbindung dafür nötig ist. So erreicht das Signal die einzelnen Geräte im Haushalt und Sie brauchen kein Sat-Kabel mehr.

 

Hardware und Software für SAT-IP

SAT-IP – eine zukunftsweisende Technologie, die heute schon Realität ist. Namhafte Hersteller bieten eine Vielfalt von Geräten und Zubehör an, z.B.:

 

 

Hier geht es zur Übersicht über die verfügbaren SAT-IP-Converter

Hier geht es zur Übersicht über die verfügbaren IP-Receiver, Programme und Apps

 

Verbindungsmöglichkeiten zu unterschiedlichen Endgeräten

Tablet und Smartphone
Das vom Router weitergeleitete Signal wird über WLAN empfangen. Sie benötigen lediglich eine SAT-IP-App.

PC, Laptop
Das vom Router weitergeleitete Signal kann entweder kabellos über WLAN oder über Ethernet bzw. Powerline empfangen werden. Sie benötigen dazu nur eine Software wie z.B. den DVB-Viewer.

TV-Geräte
Sie benötigen einen IP-Receiver, der die Signale vom Router (je nach Fabrikat) über Ethernet, Powerline oder WLAN empfängt. Ihr Erstgerät kann natürlich auch weiterhin die Signale direkt von der Antennenanlage empfangen.