Mehr HD-Programme: ORF erhöht Transponderkapazität bei Astra

Unterföhring/Wien, 03. April 2014. Der Österreichische Rundfunk (ORF) erhöht seine Übertragungskapazität bei ASTRA um einen Transponder auf der Orbitalposition 19,2 Ost. Eine entsprechende Vereinbarung wurde zwischen ASTRA und der Österreichischen Rundfunksender GmbH (ORS) geschlossen, die als technischer Dienstleister für den ORF fungiert. Den zusätzlichen ASTRA-Transponder wird der ORF für die Ausstrahlung weiterer Programme in HD-Qualität nutzen: Als hochauflösende Variante werden ab Oktober 2014 ORF Sport, ORF III sowie neun Regionalprogramme für die einzelnen Bundesländer das HD-Angebot des ORF bereichern. Bereits seit mehreren Jahren sind ORF eins HD (seit Juni 2008) und ORF 2 HD (seit Dezember 2009) in hochauflösender Qualität auf Sendung. Damit können Zuschauer in Österreich nach der Aufschaltung der zusätzlichen HD-Sender das Programmangebot des ORF vollständig in HDTV empfangen. Mit der neuen Vereinbarung nutzt der ORF insgesamt drei Transponder auf ASTRA 19,2 Ost.

„Österreich Vorreiter bei HDTV“

Wolfgang Elsäßer, Geschäftsführer ASTRA Deutschland: „In puncto HDTV sind ORF und ORS seit vielen Jahren Vorreiter in Europa. Wir freuen uns sehr, dass wir den Zuschauern in Österreich über Satellit bald das gesamte Programmbouquet des ORF in HD-Qualität präsentieren können. Damit steigt die Zahl der deutschsprachigen HD-Sender für Zuschauer in Österreich auf rund 90 an. Das vielfältige HD-Angebot ist einer der Hauptgründe für unsere ausgezeichnete Marktposition in Österreich.“ Der Satellit ist mit rund zwei Millionen versorgten TV-Haushalten der reichweitenstärkste Empfangsweg in Österreich. Die aktuellen Zahlen für das Gesamtjahr 2013 wird ASTRA am 9. April in Wien vorstellen.

Wrabetz: „Erfolgsgeschichte ORF HD wird fortgeschrieben“

ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz: „Ab Oktober wird mit der Ausstrahlung der neun ‚Bundesland heute‘-Ausgaben sowie unserer Spartenkanäle ORFIII und ORF Sport plus die gesamte ORF-TV-Senderfamilie durchgängig in höchster HDTV-Qualität empfangbar sein. Es freut mich, dass wir damit die Erfolgsgeschichte von ORF HD fortschreiben können!"