4K


Kinofilme in Hochauflösung

Wer kürzlich Kinofilme wie „Der Hobbit“, „Oblivion“ oder „Elysium“ gesehen hat, hat die verbesserte Bildqualität von 4K bereits live erlebt. Das High Definition Format 4K überträgt 4096 x 2304 Bildpunkte – das ist eine vierfach höhere Auflösung als beim HDTV. 4K-Bilder haben nicht nur eine höhere Auflösung, sondern überzeugen auch mit satten Farben, vollen Bildern und einer Tiefenschärfe, die den Eindruck von 3D erweckt – was auf einer 16:9-Kinoleinwand besonders beeindruckend zur Geltung kommt.

Das Pendant zu 4K im Heimkinobereich ist Ultra HD mit 3840 x 2160 Bildpunkten, das über Astra Satellitenfernsehen bereits übertragen werden kann.

zur Glossarübersicht