Ultra-HD


Das neue Superfernsehen:

Mit dem Ultra High Definition Format Ultra HD (UHD) erreicht hochauflösendes Fernsehen eine neue Stufe: Über Ultra HD werden 3840 x 2160 Bildpunkte übertragen – das sind 8 Millionen und damit viermal so viel wie beim HDTV. Die hohe Auflösung ist nur ein Aspekt im verbesserten Bild von Ultra HD: Gleichzeitig liefert die UHD-Übertragung volle Bilder und satte Farben. Extreme Tiefenschärfe erweckt den Eindruck eines 3D-Bilds. Ultra HD stellt damit das Pendant zu 4K im Kinobereich auf dem Heimbildschirm dar.

Aufgrund der hohen Bandbreite bietet sich eine Übertragung von Ultra HD über Satellit an. Astra hat bereits erfolgreich erste Ausstrahlungen in Ultra HD gesendet. Dank der Entwicklung von UHD-fähigen Geräten (z. B. Fernseher, Beamer, Videokameras, Smartphones, Spielkonsolen), HDMI 2.0, dem neuen Kodierungsstandard HEVC und dem Verschlüsselungssystem HDCP 2.2 steht der flächendeckenden Ausstrahlung von Ultra HD, beispielsweise über Astra Satellitenfernsehen, nichts mehr im Wege – Studio und Sender bereiten sich bereits auf ein Einstieg in die UHD-Übertragung vor. Bereits heute können Astra und SES UHD-Inhalte verbreiten. Zur IFA 2014 startet Astra einen UHD-Demokanal, der frei über die Oribitalposition 19,2 Ost zu empfangen ist.

Erfahren Sie hier mehr zum Astra Ultra HD Demokanal.

zur Glossarübersicht