Discovery setzt langfristig auf einen Partner für innovative Services und maximale Reichweite

München, 22. Dezember 2016 – Hochintegrierte, innovative Services und maximale Reichweite via Satellit: Discovery Networks Deutschland verlängert seine Verträge mit MX1 und ASTRA. Das Medienunternehmen mit Firmensitz in München setzt dabei weiterhin auf die hochinnovative Service-Plattform MX1 360 für Content Management und Playout von fünf Sendern, sowie auf die Übertragung der Sender DMAX, TLC, Eurosport 1 und DMAX Austria in SD als auch DMAX, TLC und Eurosport 1 in HD über Satellit ASTRA 19.2° Ost.

Christoph Mühleib, Vice President Sales und Marketing SES und zuständig für die Vermarktung von MX1 und ASTRA in Deutschland, Österreich und der Schweiz: „Wir sind sehr glücklich darüber, dass Discovery Networks Deutschland auf uns als bevorzugten Partner für Services und Verbreitung setzt und seine SD- wie auch HD-Verträge mit uns verlängert hat. Umso mehr, da die Zusammenarbeit auf so langfristiger Basis angelegt ist. Discovery setzt damit für seine Sender auf die parallele Ausstrahlung in HD und SD mindestens bis 2021. Angesichts der realen Empfangssituation in den deutschen Haushalten ist dies sicherlich der beste Weg, um die technische Reichweite in bestmöglicher Weise zu optimieren.“

Omar Asmar, Director Media Operations Discovery Networks Deutschland: „Einerseits setzen wir auf optimierte Workflows, andererseits wollen wir mit unseren vielfältigen Inhalten natürlich so viele Menschen wie möglich erreichen. Von daher sind MX1 und ASTRA ganz klar unsere Wunschpartner. Die Service-Plattform MX1 360 ist nahtlos in unsere Abläufe und Systeme integriert, so dass wir in einer Oberfläche alle Schritte der Sendevorbereitung, wie z.B. Jugendschutz-Beurteilungen oder Planen von Werbeunterbrechern, abbilden können. Außerdem bietet die Ausstrahlung über ASTRA 19.2° Ost in SD und HD die maximale Reichweite für unsere Sender. Wir freuen uns daher sehr auf eine weitere, erfolgreiche Zusammenarbeit in den kommenden Jahren.“