Opern-Weltklassiker live in Ultra HD: ARTE und Astra übertragen am 6. Juli „Carmen“ vom Festival d‘Aix-en-Provence

München/Straßburg, 4. Juli 2017 – Opernliebhaber können sich auf den 6. Juli freuen – dann übertragen ARTE und UHD1 by Astra und HD+ die Oper „Carmen“ direkt vom Festival d’Aix-en-Provence. Das internationale Musikevent findet jeden Sommer statt und zeigt neben Opern auch klassische Konzerte mit namhaften Orchestern und Solisten. Dmitri Tcherniakovs Inszenierung von George Bizets Opernklassiker um die verführerische und leidenschaftliche Protagonistin Carmen zählt zu den Highlights des diesjährigen Festivals.

Arte Concert zeigt die weltberühmte Oper bereits um 20.15 Uhr. Für ein Musikerlebnis wie im Opernhaus lohnt es sich jedoch, die etwas spätere Ausstrahlung um 20.55 Uhr abzuwarten, die UHD1 in Ultra HD sendet. Mit einer Auflösung von 3840x2160 Bildpunkten besitzt Ultra HD viermal so viele Bildpunkte wie Full HD. Der neue TV-Standard liefert sehr scharfe und detailreiche Bilder und erzielt damit eine bis dato nicht dagewesene Bildqualität. Dadurch wirkt das Konzert als fände es direkt im Wohnzimmer statt – wer also nicht beim Festival in Aix-en-Provence dabei sein kann, bekommt hier eine zweite Chance.

„UHD1 by Astra/HD+“ ist der gemeinsame Ultra HD-Demokanal von Astra und HD+. Das Live-Encoding sowie den Satelliten-Uplink übernimmt die MX1 GmbH. Christoph Mühleib, Geschäftsführer Astra Deutschland, zuständig für die Vermarktung von Astra und MX1 in Deutschland, Österreich und der Schweiz: „Der Live-Showcase mit ARTE unterstreicht erneut unsere Kompetenz als internationaler Dienstleister für die innovative Distribution von Videoinhalten für alle Sender und für alle Geschäftsmodelle. Ultra HD ist definitiv eine der wichtigsten TV-Innovationen unserer Zeit. Um Ultra HD-Programme einem großen Publikum zur Verfügung zu stellen, ist die Übertragung über Satellit die effizienteste Lösung. Dabei zeigt sich, dass sich die Vorteile des Verbunds von Astra und MX1 unter einem Dach optimal ausspielen und wir den Zuschauern so innovative Fernseherlebnisse ermöglichen können.“

Empfang mit Ultra HD-Fernseher, keine Änderung an Sat-Anlage nötig
Für den Empfang des Kanals „UHD1 by Astra / HD+“ über Astra 19,2 Grad Ost benötigen Zuschauer einen Ultra HD-Fernseher, der über einen sogenannten HEVC-Decoder verfügt. Mit herkömmlichen Receivern oder Fernsehern für Standard-Digital (SD) oder -HDTV-Empfang kann der Sender hingegen nicht empfangen werden. Änderungen an der Satellitenanlage sind nicht notwendig.

Empfangsparameter  „UHD1 by Astra / HD+“
Transponder 1.035
Frequenz 10.994 MHz (Horizontal)
Symbolrate 22.000 Ms/s 
Video 2160 50p, HEVC Main 10
Datenrate 25 Mbit/s